Kinderkurs: Bogenbau

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Kurszeiten: 3. August: 10-16 Uhr und 4. August: 10-14 Uhr (Kursdauer: 10 Stunden)

Alter: 10-14 Jahre

Kursziel: Bau eines Langbogens aus Haselnuss

Kursinhalt: Zu Kursbeginn findet eine kurze Einführung ins traditionelle Bogenschießen statt. Danach folgt die Auswahl des Bogenrohlings. Haselnuss ist ein traditionelles Bogenholz, das in Mitteleuropa in Hülle und Fülle wächst und sehr leicht selbst geerntet werden kann. Diese Fülle ermöglicht uns einen spielerischen, intuitiven Zugang zum Bogenbau. Mit Handwerkzeugen wird ein erster Rohling in die Form eines Langbogen gebracht. Dabei können wir die Grenzen des Materials testen und bekommen ein Gespür für die Kraft der Haselnuss.

Ein langlebiger, leistungsfähiger Holzbogen braucht eine harmonische Form. Diese Form kann durch verschiedene Bautechniken mit verschiedenen Werkzeugen erreicht werden, die im Kurs erklärt werden. Wenn Form und Spannkraft des Bogens passen, wird der Bogen ausgiebig getestet. Sollte es beim ersten Versuch nicht optimal klappen, bleibt noch genug Zeit für einen zweiten Versuch. Beim Finish des Bogens kann dann der Kreativität freier Lauf gelassen werden.

Historischer Hintergrund: Haselnuss ist eines der traditionsreichsten mitteleuropäischen Bogenhölzer. Wohin man schaut, an fast jedem Waldrand oder in vielen Hecken findet sich ein Haselstrauch. Zusätzlich produziert die Hasel in wenigen Jahren unzählige, ideale Bogenrohlinge: gerade gewachsen, meist astfrei und in der nötigen Elastizität für einen leistungsfähigen Holzbogen.

Die Hasel hat unseren Vorfahren also nicht nur überlebensnotwendige pflanzliche Nahrung in Form von Nüssen geliefert, auf der Jagd konnte der Haselstrauch seine Holzqualitäten beweisen und Fleisch für den Kochtopf beisteuern.

 

 

 

 

Oft gibt die Art des Bogenholzes die ideale Form eines Bogens vor. Bei der Hasel ist dies der Langbogen, eine Bogenform, die so elegant wie effizient ist. Seinen Höhe- und Endpunkt hat der Langbogen dabei als Waffe des Mittelalters erlebt. Doch schon lange davor, in der Steinzeit, bauten unsere Vorfahren aus verschiedensten Hölzer Langbögen, damals noch mühsam mit Steinwerkzeugen.

Mit heutigen Werkzeugen geht es etwas einfacher und schneller, trotzdem muss die nötige Sorgfalt und auch Kraft aufgewendet werden, um am Ende stolzer Besitzer eines selbstgebauten Langbogens zu sein.

Kursleiter: Gerhard Wiesler

Kurskosten: 230 Euro

Materialbeitrag: 75 Euro (inkludiert sind Bogenholz, Sehne, drei Holzpfeile und alle für den Bau benötigten Materialien)

Wichtige Information: Die Kinder sollten Ausdauer mitbringen, da sie den ganzen Tag handwerklich aktiv sind. Handwerkliches Geschick sollte vorhanden sein. Festes Schuhwerk, Handschuhe und Schutzbrille bitte mitbringen. Kleidung anziehen, die schmutzig werden darf.

 

 

 

Details und Tickets

  1. MAMUZ Schloss Asparn/Zaya MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

    Karten kaufen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden