Historischer Handwerkskurs: Schmieden von Pfeilspitzen

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.

Kursziel: Herstellung von eisernen Pfeilspitzen

Kursinhalt: Vermittelt werden die Grundlagen des Schmiedens, verschiedene Arten von Pfeilspitzen und historische Hintergründe. Nach einem kleinen Einstiegsstück in das Schmiedehandwerk (Wandhaken, Nagel, o.ä.) schmiedet jeder Teilnehmer seine eigenen Pfeilspitzen. Dabei können auch verschiedene Formen von Pfeilspitzen geschmiedet werden (mit Tülle, mit Dorn, verschiedene Blattvarianten).

Historischer Hintergrund: In der jüngeren Altsteinzeit waren die Pfeilspitzen der ersten Bogenschützen noch aus Stein gefertigt. Mit fortschreitender technischer Entwicklung steht in unseren Breiten seit ca. 800 v. Chr. der vielseitig nutzbare Werkstoff Eisen zur Verfügung, der die Herstellung verschiedenster Pfeilspitzenformen zuließ. Besonders gefürchtet waren die Pfeile der Reitervölker in der Völkerwanderungszeit und im Frühmittelalter.

Kursleiter: Lukas J. Kerbler, MA
Kursdauer:
9–17 Uhr
Kurskosten:
130 Euro
Materialbeitrag:
20 Euro

Anmeldung zu den Kursen Historisches Handwerk
Übersicht Historisches Handwerk 2021

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden