Vortrag „Jade, Wasser, Feuerstein: Österreichische Forschungen zu Ressourcen der Maya“

MAMUZ Museum Mistelbach MAMUZ Museum Mistelbach

Jade, Wasser, Feuerstein: Österreichische Forschungen zu Ressourcen der Maya

Vortrag von Estella Weiss-Krejci und Michael Brandl

Im Vortrag werden Michael Brandl von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Estella Weiss-Krejci von der Universität Wien von eigenen archäologischen Forschungen im Mayatiefland berichten und Einblicke in wirtschaftliche und technologische Aspekte der Maya im präkolumbischen Mesoamerika geben.

Jade wurde aufgrund der grünen Farbe, der hohen Widerstandsfähigkeit und ihrer Seltenheit von den Maya als äußerst wertvolles Material angesehen und fand gemeinsam mit anderen Objekten aus Grünstein vor allem als Schmuck der Oberschicht und Ritualobjekte Verwendung. Das vulkanische Glas Obsidian und Silex (Feuerstein) waren für die Maya wichtige Rohstoffe, da sie auf keine Werkzeuge aus Metall zurückgreifen konnte. Während Jade und Obsidian aus dem Hochland importiert und in spezialisierten Werkstätten weiterverarbeitet wurden, ist Silex als lokaler Rohstoff verfügbar und wurde von einer breiten Schicht der Mayagesellschaft bearbeitet und verwendet. Vor allem in Nordbelize gibt es eine Vielzahl dieser Lagerstätten. Hochwertiger Silex findet sich oft in natürlichen Wasserreservoiren, sogenannten Aguadas, die von den Maya nicht zur Sammlung von Gesteinen, sondern vor allem als Wasserquellen genutzt wurden. Die Maya des zentralen Tieflands waren nämlich ausschließlich von der Sammlung von Regenwasser abhängig, da ganzjährige Flüsse fehlen und Wasser in der drei- bis viermonatigen Trockenzeit oft knapp werden konnte. Die Vortragenden berichten auch von den Ergebnissen ihrer eigenen archäologischen Ausgrabungen von spätklassischen Wasserreservoiren (ca. 600–900 n. Chr) und Silexlagerstätten in Nordwestbelize, stellen die Ergebnisse ihrer naturwissenschaftlichen Analysen der darin vorgefundenen Gesteine vor und zeigen in einer kurzen praktischen Demonstration, wie die Maya Geräte aus Silex herstellten und wofür sie die Steingeräte verwendeten.

Nach dem Vortrag (16:00 - 18:00 Uhr) werden bei einer Wissensstation in der Ausstellung MAYA einige ausgewählte Steinobjekte aus Jade, Silex und Obsidian, welche in der Ausstellung zu sehen sind, näher erläutert.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Für den Besuch der Ausstellung mit Wissensstation ist ein Ticket zu erwerben. Zu unseren Preisen.
Anmeldung zum Vortrag erforderlich unter

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden