Themenwochenende Pflanzen, Symbole und Rituale

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Themenwochenende

Pflanzen, Symbole und Rituale der Urgeschichte, von der Steinzeit bis zu den Kelten

Am Samstag, 15. August, und Sonntag, 16. Juli, lockt das MAMUZ um jeweils 10-17 Uhr mit einem besonderen Themenwochenende ins archäologische Freigelände. Besucherinnen und Besucher erfahren allerlei Wissenswertes über die Bedeutung von Pflanzen, Symbolen und Ritualen im Alltagsleben der Menschen. Wozu dienen rituelle Handlungen, welche Hilfsmittel können dafür verwendet werden und welche Hinweise geben uns archäologische Funde auf die Rituale unserer Vorfahren? Museumsgäste entdecken, welche Zuschreibungen von Naturgegenständen eine lange Tradition besitzen, und wie die Menschen Trommelschläge und andere Instrumente für eine spirituelle Reise heute noch nutzen. Im Anschluss werden individuelle Schmuckanhänger aus Naturmaterialien gefertigt.

Das Themenwochenende ist kostenlos und im Museumseintritt inbegriffen, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Selbstverständlich werden alle gesetzlichen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zum Schutz der Besucherinnen und Besucher eingehalten.

Während der Sommermonate Juli und August widmet das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya jedes Wochenende einem besonderen Thema rund um 40.000 Jahre Mensch. Im archäologischen Freigelände haben kleine und große Gäste die Möglichkeit mittels neuester Vermittlungsprogramme, Ur- und Frühgeschichte hautnah zu erleben.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden