Online-Gespräch: Langzeitexperiment eines mittelbronzezeitlichen Grabhügels

MAMUZ Wissen: Experimentelle Archäologie erklärt!

Langzeitexperiment eines mittelbronzezeitlichen Grabhügels (Deutsch)

Von 2018 bis 2020 wurden im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya Verbrennungsversuche mit Schweinekadavern durchgeführt und ein Grabhügel mit Brand und Körperbestattung als Langzeitexperiment errichtet. Welche spannenden Erkenntnisse sich daraus gewinnen lassen, diskutieren Karina Grömer, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Sammlungsbetreuerin für prähistorische Textilien des NHM, Michael Konrad und Michaela Fritzl, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der ÖAW, sowie Franz Pieler.

Haben Sie Fragen zum Thema? Die Experten beantworten diese gerne im Rahmen des Online-Gesprächs. Schicken Sie uns eine Mail an

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden