Pflanzen der Kelten (Kurs)

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Kursziel: Kennenlernen der wichtigen Pflanzen der Kelten inkl. praktischer Anwendung.

Kursinhalt: Vorstellung der wichtigsten Heil- und „Zauber“pflanzen sowie Bäume der Kelten. Kräuterrundgang durch den Garten des MAMUZ mit anschließenden zahlreichen praktischen Pflanzenanwendungen. Vom altüberlieferten Heilmittel bis hin zum Räucherbündl werden vielfältigste  Produkte hergestellt und können teilweise auch mit nach Hause genommen werden.

Historischer Hintergrund: Die Kelten waren beinahe 1000 Jahre lang die führende Kultur in weiten Teilen Europas. Das Wissen wurde mündlich und aber auch praktisch in Form von Bauernregeln, Märchen, Sagen, Jahreszeitenritualen und vor allem Kräuterwissen und Volksheilkunde weitergegeben. Pflanzen standen immer im jahreszeitlichen und kulturellen Kontext. Die keltische Pflanzenheilkunde beruht nicht auf Wirkstoffen, sondern die „Zauberkraft“ und Magie der Pflanzen standen im Vordergrund.

Kursleiter: Petra Regner-Haindl  - TEH-Praktikerin und Kräuterpädagogin

Kursdauer: 9-15 Uhr (inkl. Halbstündiger Mittagspause)

Kurskosten: 80 Euro

Materialkosten: 10 Euro

 

Downloads

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden