Schloss Asparn/Zaya

Brotdose aus Birkenrinde herstellen (Kurs)

19.08.2017 09:00 - 20.08.2017 18:00

Kursziel: Auf einem Zwei-Tages-Workshop werden wir eine Brotdose aus Birkenrinde, bauen. Hierbei werden alle Kniffe und Tricks, Techniken und altes Wissen vermittelt, so dass jeder ein wertvolles Werkstück nach Hause nehmen kann, das rein durch Steckverbindungen ohne Leime oder Fremdmaterialien auskommt. Während der Arbeit werden die Teilnehmer alle relevanten Arbeitsschritte und Techniken, die für die flächige Verarbeitung der Birkenrinde notwendig sind, kennenlernen und selbst anwenden. Dabei lernen sie sowohl spezielles Werkzeug anzuwenden, als auch mit den Werkzeugen, die jedem Kursteilnehmer daheim zur Verfügung stehen, alle Arbeitsschritte auszuführen.

Kursinhalt: Bei dem Kurs wird Basiswissen zur flächigen Verarbeitung von Birkenrinde vermittelt und unterschiedliche Verarbeitungstechniken erlernt. Vertiefend wird anhand einer ovalen Brotdose gezeigt, wie die nordischen Völker seit Jahrhunderten die Rinde gänzlich ohne Leim zu praktischen und schönen Gefäßen verarbeiten.

Historischer Hintergrund: Was heute der Kunststoff ist, war für die alten Völker die Birkenrinde: Ein Material mit nahezu unerschöpflichen Möglichkeiten. Traditionell werden nicht nur Medikamente und Seifen, Kanus und Messergriffe aus der Birkenrinde gefertigt, das goldene Material wird auch zu Gefäßen und Vorratsdosen verarbeitet. Dabei wird die lederartige Rinde durch Näh- und Stecktechniken zu Gefäßen, Rucksäcken und Körben geformt.

Kursleiter: Tim Mergelsberg

Kursdauer: 9-18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Kurskosten: 180 Euro

Materialkosten: 50-60 Euro

Downloads