Schloss Asparn/Zaya

Messer aus Obsidian - groß & klein (Kurs)

15.08.2017 09:00 - 17:00

Kursziel: Wir stellen zwei Messer aus Obsidian her, ein kleines und ein großes.

Kursinhalt: Wir lernen Druck- und Schlagtechniken zum Herstellen von Werkzeugen aus Obsidian und Stein. Wir drücken die Klinge aus Obsidian heraus und fügen sie in einem Griff aus Holz oder Knochen ein.  Zusätzlich zum großen Obsidian-Messer werden wir noch ein kleines Taschenmesser anfertigen. Wir werden den Griff aus Schwarzpappel-Rinde heraus arbeiten, anschließend wird in die Längskerbe ein Feuersteinabschlag eingesetzt und mit Birkenpech fixiert. Der Griff kann anschließend poliert und mit Öl zur Verschönerung eingerieben werden. Die Gesamtlänge des Taschenmessers wird ca. 10 cm. betragen. Vorbild für dieses Werkzeug sind Originalfunde aus den Pfahlbausiedlungen der kupferzeitlichen Mondsee-Kultur vor über 5.000 Jahren.

Historischer Hintergrund: Obsidian wurde schon im Paläolithikum als Material für Werkzeug verwendet – etwa als Pfeilspitzen, Messerklingen oder Schaber. Obsidian ist ein vulkanisches Gesteinsglas, das bei rascher Abkühlung von Lava entsteht. Beim Verarbeiten des Obsidians entstehen scharfe Kanten.

Kursleiter: Alexander Hobiger

Kursdauer: 9 – 17 Uhr

Kurskosten: 50 Euro

Materialbeitrag: 50 Euro

Downloads