Schloss Asparn/Zaya

Survival. Überleben in der Wildnis

01.04.2017 10:00 - 02.04.2017 17:00

Survival-Fans aufgepasst! Wären Sie in einer Notsituation - ohne Orientierung, ohne Schutz, ohne Wasser und Nahrung und ohne Wärme - wüssten Sie, wie Sie drei Tage überleben? Beim Aktivwochenende „Survival. Überleben in der Wildnis“ zeigt Wildnistrainer Alex Ernst, welche einfachen Möglichkeiten es gibt, um die Grundbedürfnisse zu decken.

Vor 40.000 Jahren zogen die Menschen der Steinzeit den Tierherden nach um genügend Nahrung zu haben. Sie lebten in mobilen Zelten und wussten ihren Alltag zu meistern. Die Menschen der Steinzeit gaben ihr Wissen über die besten Feuersteine, gute Jagdgebiete, geschickte Fallen oder auch das Wissen über giftige und ungiftige Pflanzen von Generation zu Generation weiter. Wie viel Wissen der Steinzeitmenschen steckt noch in Ihnen? Wären Sie heute ohne Navi, Kompass oder Karte verloren?

Wer schon immer wissen wollte, wie die Menschen in der Steinzeit ihr tägliches Leben und Überleben gemeistert haben, ist beim ersten Aktivwochenende der Saison im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya richtig. Der Wildnistrainer Alex Ernst zeigt, wie die Menschen in der Steinzeit zu Nahrung gekommen sind, wie sie Feuer gemacht haben und welche Möglichkeiten der Orientierung sie hatten.
Neben der Wissensvermittlung mit dem Feuerbohrer oder mit zwei Steinen besteht die Möglichkeit sich im Feuer machen selbst zu versuchen. Mitmachen ist auch angesagt beim Bauen eines Wasserfilters und beim Herstellen von praktischen Hilfsmitteln, wie etwa Schnüren aus Brennnesseln.

Beim Aktivwochenende erfahren Sie Tipps & Tricks des Survival, das nicht nur für die Menschen der Steinzeit nützlich war, sondern das Sie auch heute anwenden können, z.B. Wissen über das Wetter oder Erste Hilfe.

Führungen: Zusätzlich zum Aktivprogramm im Freigelände werden an diesem Wochenende die Führungen im Schloss zu Spezialführungen. Erfahren Sie um 11, 13 und 15 Uhr alles über das Leben und Überleben in der Wildnis der Menschen in der Urgeschichte. 

AKTIVWOCHENENDE Jedes erste Wochenende im Monat bieten wir Ihnen im Rahmen des Museumsbesuchs ein historisches Aktivprogramm zum  Mitmachen. Jeweils 10:00 – 17:00 Uhr.

  • 1./2. April – Survival. Überleben in der Wildnis
  • 29./30. April/1. Mai – Kräuterwissen
  • 3./4. Juni – Bogenschießen
  • 1./2. Juli – Speer werfen
  • 5./6. August – Brot backen
  • 2./3. September – Mittelalter
  • 7./8. Oktober – Feuer machen wie in der Urgeschichte
  • 4./5. November – Räuchern mit heimischen Kräutern