Erzählen in Literatur und Film (Vortrag)

MAMUZ Museum Mistelbach MAMUZ Museum Mistelbach

Erzählen in Literatur und Film
Ein Vortrag von Walter Grond 

Die  Literatur hat auch im Zeitalter des ständigen Mediengebrauchs ihren Zauber nicht verloren.  Sie ist eine Form,  das Unsagbare sagbar zu machen, das Unbeherrschbare zu beherrschen, den Schrecken zu steuern“ (Knut Hickethier). Jede Kultur braucht das Erzählen, um sich zu orientieren und zu entwickeln und nicht in sich zusammenzubrechen. Wie die Literatur liefert längst auch der Film solche Erzählungen, davon geht die Anziehungskraft von Literatur und Film aus.

Was  lösen Erzählungen und Romane  in uns aus, und was Filme? Was ist der Unterschied  zwischen einer aufgeschriebenen Erzählung und einer  Erzählung durch  bewegte  Bilder?  Wie wird in der Literatur erzählt, und wie im Film? Was macht literarische Texte reizvoll für eine Verfilmung? Wie beeinflussen Filme das Schreiben? Wo sind die Übergänge zwischen der meist kollektiven Filmproduktion und dem höchst individuellen Schreibprozess?

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.
Um Anmeldung unter wird gebeten.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden